Der Gitter-Herbst-Krokus

Crocus cancellatusHerb.

Crocus cancellatus

Dieser Herbstkrokus
Crocus cancellatus subsp. pamphylicus B.Mathew
wird von manchen Autoren auch als eigene Art angesehen und
Crocus pamphylicus (B.Mathew) Ruksans benannt.
Wie auch immer, er stammt vom Balkan (Süd-Türkei) und wächst dort auf steinigem Terrain.

Der Gitter-Herbst-KrokusDie Knollen dieses Krokus sind von einem faserigen Gittergewebe umgeben und geschützt, was im deutschen Namen angedeutet wird.
Die Blütezeit ist der Oktober, die Laubblätter erscheinen nach der Blüte, meist erst im Frühjahr.

In deutschen Gärten trifft man ihn sehr selten an, obwohl er angeblich schon seit mindestens 1841 in Kultur sei.

www.camerabotanica.de